Selb · 21. – 24. April 2022 45. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

In Vino Veritas

Inhalt

Hervé, ein wohlhabender und selbstbewusster Pariser, verirrt sich mitten in einem kleinen rumänischen Dorf. Während er sich einbildet, schnell nach Paris zurückzukehren, wird der Rückweg seine Illusionen erschüttern.

Über den Film/die Regie

Sylvestre Bary ist ein 1992 geborener französischer Regisseur. Nach seinem Studium der Geografie und Soziologie an den Universitäten Paris Diderot und Bukarest spezialisierte er sich auf audiovisuelles Schaffen. Mit seiner Firma Urban Sector produziert er Inhalte für kulturelle Einrichtungen und Musikvideos. Er hat auch mit renommierten Regisseuren aus der französischen Karibik zusammengearbeitet, vor allem bei Kunstausstellungen in Europa.

Credits

Regie:

Sylvestre Bary
Drehbuch:
Sylvestre Bary, Julien Renault
Kamera:
Raphaël Étiévant
Schnitt:
Sylvestre Bary, Julien Renault
Ton:
Alexis Dargon, Carlos Duarte
Musik:
Ralph Davis Pernaud alias Baron Black & Dominique Etievant, Autentico Duo, Julien Dubois de Bellay, Robin Gentien
Darsteller:
Théotime Ouaniche, Madalina Dorobantu, Vlad Vasiliu, Héloïse Janjaud, Violeta Teasca, Djibril M'Baye, Maxime Goncalves, Maya Sarac
Produktion:
Sylvestre Bary, Culture Art 6 Vision, Urban Sector
Kontakt:
Sylvestre Bary
E-Mail:
s.bary@urban-sector.com

  • Rumänien, Frankreich

  • OmdU (Rumänisch, Französisch)
  • 2020
  • 63 Minuten

Filmgespräch

Mittellange Spielfilme - Block #3