Online · 08. – 21. April 2021 44. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

Freigang

(Aus dem Programm 2020)

Inhalt

Die 25-jährige Gefängnisinsassin Kathi erhält am Geburtstag ihres Sohnes Freigang aus einer Wiener Justizanstalt. Sie findet ihren Sohn, der bei ihrer überforderten Mutter in einer kleinen Wohnung lebt, in verwahrlostem Zustand vor. Der Tag entwickelt sich zur Tour de Force und Kathi muss am frühen Abend in die Haftanstalt zurückkehren. Sie ist gezwungen bis dahin eine neue Bleibe für ihren Sohn zu finden und wird dabei immer öfter mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Es entsteht ein Wettlauf gegen die Zeit und ein Ringen mit persönlichen Bedürfnissen.

Über die Regie

Martin Winter wurde 1983 in Leipzig, Deutschland, geboren. Bis 2019 Regiestudium am Filmcollege Wien (Regieklasse: Michael Kreihsl). Dort konnte er gemeinsam mit einem Arbeitskollektiv mehrere Kurzspielfilme und Dokumentarfilme realisieren. Der 35-minütige, mittellange Spielfilm "FREIGANG" ist sein Regie-Abschlussfilm.

Credits

Regie:
Martin Winter
Drehbuch:
Sebastian Schmidt
Kamera:
Aram Baroian
Schnitt:
Sebastian Schmidl, Martin Winter
Ton:
Markus Ortner
Musik:
Valentin Martens
Produktion :
Darsteller:
Anna Suk, Birgit Linauer, Patrick Schmidl, Daniela Zacherl, Christopher Legedza
Kontakt:
FILM FESTIVAL AGENCY aug&ohr medien, Markus Kaatsch, Riemannstr. 2, 110961 Berlin
E-Mail:
film@augohr.de
  • Österreich
  • OmeU (Deutsch)
  • 2019
  • 35 Minuten

Trailer

Mittellange Spielfilme - Block #3