Online · 08. – 21. April 2021 44. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

Between A Rock And A Hard Place

(Aus dem Programm 2020)

Inhalt

Birthe ist 81 Jahre alt und lebt mit ihrer 55-jährigen Tochter Karen zusammen. Birthe hat mit Demenz zu kämpfen und die lokale Behörde glaubt, dass sie nicht mehr in der Lage ist, sich um ihre Tochter zu kümmern, die das Downs-Syndrom hat und deren geistiges Alter dem einer 8-jährigen entspricht. Karen muss ins Pflegeheim gebracht werden, während Birthe weiterhin glaubt, noch in der Lage zu sein, sich um ihre Tochter zu kümmern. Die beiden älteren Frauen erleben die Trennung ihrer lebenslangen Beziehung.

Über die Regie

Mads Koudal (Aarhus, Dänemark, 22.01.1977) hat Musikvideos und Comedy-Sketche für TV-Sendungen ('TV2 Zulu' und 'Comedy Central' u.a.) geschrieben, geschnitten und Regie geführt. 2016 wurde er als Musikvideo-Regisseur des Jahres bei CPH PIX nominiert. Neben seiner Tätigkeit als Regisseur arbeitet Mads vor allem als Schauspieler und seit Kurzem auch als Krankenhausclown - in öffentlichen Krankenhäusern in Dänemark. "Between a Rock and a Hard Place" ist Mads' erste Kurzfilmerfahrung als Regisseur und Drehbuchautor.

Credits

Regie:
Mads Koudal
Drehbuch:
Mads Koudal
Kamera:
Tobias Scavenius
Schnitt:
Thorbjørn Münter
Ton:
Rodney Wilkins
Musik:
Aske Bode
Produktion:
Christopher Jermiin Anker & Martin Rasmussen
Darsteller:
Ghita Nørby, Rasmussen, Charlotte Fich, Mikkel Vadsholt
Kontakt:
Marta Salvador Tato, Distribution with Glasses
E-Mail:
info@distributionwithglasses.com
  • Dänemark
  • OmeU (Dänisch)
  • 2019
  • 19 Minuten

Filmgespräch

Kurzfilme - Block #4