Selb · 13. – 16. April 2023 46. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

Re-Animal

Inhalt

Eine Reihe von Verbrechen erschüttert die Stadt und es gibt nur eine Person, die in der Lage ist, den Schuldigen zu finden: Toni Clues. Als Herr und Frau Mendoza ermordet werden, beschließt ihre Familie, ihn zu engagieren. Doch die Zeit läuft gegen ihn, denn es tauchen neue Opfer auf, und die Polizei ist weit und breit nicht zu sehen. Er muss all seine Fähigkeiten bei der Spurensuche einsetzen, um das Rätsel zu lösen: Wer steckt hinter diesen blutigen Todesfällen?

Über den Film/die Regie

Rubén wurde in den achtziger Jahren geboren und studierte Bildende Kunst an der Universität von San Carlos (Valencia). Seit 6 Jahren widmet er sich professionell der Stop-Motion-Animation als Animator/Modellbauer.

2021 - Veröffentlichung von Re-Animal (Stop-Motion-Kurzfilm). Diesen Kurzfilm hat er zu 99 % selbst gedreht. 13 Minuten lang.
2018 - AKTUELL - Werkstattleiter (Modellbauer) im Inspiranimation Studio (Valencia), wo er für Ubisoft, Hasbro, Heliocare, etc. arbeitet.
2016-2017 - Kinderserie für den YouTube-Kanal Happy Surprises.
2014-2015 - Werbetexte für verschiedene Kunden (Videospielstudio, digitale Plattformen).

Credits

Regie:

Rubén Garcerá
Drehbuch:
Rubén Garcerá
Kamera:
Rubén Garcerá
Animation:
Rubén Garcerá
Schnitt:
Rubén Garcerá
Ton:
Rubén Garcerá
Musik:
Rubén Garcerá
Stimmen:
Gabriel Fernández-Gil, May Flores, Ramón Higuero, Enrique Carmena, Rubén Garcerá, Andrea Sanz, Javier Barbié, Víctor González, Delfín Maestre
Produktion:
Rubén Garcerá
Kontakt:
Rubén Garcerá
E-Mail:
rugarso@hotmail.com

  • Spanien

  • OmeU (Spanisch)
  • 2021
  • 13 Minuten

Kurzfilme - Block #2 - "Unglaubliche Geschichten"