Online · 08. – 21. April 2021 44. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

Batyr

Inhalt

Dinas Sohn ist schwer krank: Ihm läuft die Zeit davon. Für eine einsame Witwe ist es fast unmöglich, in kurzer Zeit eine so große Geldsumme aufzutreiben. Dina muss auf den Vorschlag ihres Chefs eingehen, der anbietet, Dina im Tausch gegen Sex zu helfen. Es ist nur eine Nacht, aber sie wird Dinas Leben für immer verändern. Sie wird ihren Sohn retten, aber sie wird sich selbst als Frau für immer verlieren.

Über die Regie

Ylena Lissassina wurde 1982 in Almaat geboren. Im Jahr 2003 machte sie ihren Abschluss an der Kasachischen Nationalen Akademie der Künste. Sie arbeitete als zweite Regisseurin an mehreren Filmen in Kasachstan ("The Racketeer", "A Gift to Stalin", "The Lost One", "The Liquidator"). Im Jahr 2010 absolvierte sie die VGIK, Werkstatt von Khotinenko V.

Credits

Regie:
Yelena Lıssassına
Drehbuch:
Yelena Shtern, Laura Sapa, Yelena Lıssassına
Kamera:
Maksim Zadarnovsky
Schnitt:
Adi lMerekenov
Ton:
Nikita Fomin
Musik:
Aleksandr Shevchenko
Produktion:
Laura Sapa
Darsteller:
Zhanel Segazina, Kuandyk Kystykbayev, Chingiz Kapin, Rayan Romani
Kontakt:
Aigerim Ramazanova
E-Mail:
ramazan.work@gmail.com
  • Kasachstan
  • OmeU (Kasachisch)
  • 2020
  • 20 Minuten

Filmgespräch

Kurzfilme - Block #2