Online · 08. – 21. April 2021 44. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

Hensber

Inhalt

Eine moderne Geschäftsfrau ist sehr einsam. Sie trifft sich mit ihren Freunden, wo traditionell Probleme besprochen werden und sie sich gegenseitig über das Leben beklagen. Dies ist ihr Kommunikationsstil und ihre Lebensweise. Die Heldin hat einen Alptraum, in dem sie einer seltsamen Kreatur begegnet, die die Werte, die die Heldin lebt, deutlich übersetzt. Die Heldin wehrt sich und flieht. Nach diesem Albtraum wacht die Heldin auf und stellt fest, dass jemand ihr Haar streichelt - ihre übliche IKEA-Decke "Hensber", wurde lebendig.

Über den Film/die Regie

Alena Rubinshtein wurde am 23.11.1984 in Taschkent, Usbekistan, geboren. Im Jahr 2013 machte sie ihren Abschluss an der Gerasimov Russian State University of Cinematography (VGIK).

Credits

Regie:
Alena Rubinshtein
Drehbuch:
Alena Rubinshtein
Kamera:
Dmitry Golovkin
Schnitt:
Alena Rubinshtein
Ton:
Igor Maslutin, Eugene Arzamastsev, Anatoly Grinberg
Musik:
Nastasia Simbirtseva, Sophia Prince
Produktion:
Alena Rubinshtein
Darsteller:
Sophia Prince, Yana Revutskaya, Egor Morozov, Gregory Barkan, Julie Kivi, Maria Butorina, Marina Onishchik
Kontakt:
CinePromo, Russland
E-Mail:
cinepromo@yandex.ru
  • Russland
  • OmeU (Russisch)
  • 2020
  • 13:24 Minuten

Trailer

Kurzfilme - Block #1