Filmtage

Info

Borderland-Festival crosses border


The borderland-festival will show films on Friday and saturday in the culture-center in Aš, six kilometers away from Selb.

Program:

Friday, 6. April.
18 Uhr: Opening Ceremony

- Big Boom (Marat Narimanov, RUS, 2016, without dialogues, 4 Min.)
- Sog (Jonatan Schwenk, D, 2017, without dialoguese, 10 Min.)
- Cubeman (Linda Dombrovsszky, H, 2017, english subtitels, 18 Min.)
- Instalater z Tuchlovic (The Good Plumber, Tomas Vorel, CZ, 2016, 85 Min.

Saturday, 7. April.
15 Uhr: Megamix
- Cold Storage (Thomas Freundlich, FIN, 2016, without dialoogues, 9 Min.)
- Passenger (Maxim Ivanov, RUS, 2017, english subtitels – 15 Min.)
- Alternative City Transportation (O. Borodina, RUS, 2017, english subtitels, 28 Min.)
- Superprize (Konstantin Chelidze, RUS, english subtitelsT, 15 Min.)
- Under A Canopy of Trees (Ignat Kachan, Weißrussland, 2016, english subtitels, 15 Min.)
- Zauberhafte Trostlosigkeit (Cherima Nasa, D, 2017, german/tschech, 31 Min.)

19 Uhr
- Seen (Nadia Shmeleva, RUS/UKR, 2017, english subtitels, 7 Min.)
- Gridlock (Ian Hunt Duffy, IRL, 2016, Englisch, 19 Min.)
- Spina (Filthy, Tereza Nvotova, Slowakei/CZ, 2017, Original, 87 Min.)
Link
Müller ShowlightScherdel - Fortschritt aus TraditionESM SelbImerys CeramicsFFF BayernSportstudio BauerGrafische Werkstatt Jochen KuhnVishayBHS TabletopBezirk OberfrankenForum Selb erleben e.V.Erich NETZSCH GmbH & Co. Holding KGBarbara Flügel PorzellanREHAU AG + CoProbau MassivhausAutohaus Engel GmbHPhysioCentrum MarktredwitzLandkreis WunsiedelSparkasse HochfrankenGodeck-Rucker GmbHFreistaat BayernVR-Bank FichtelgebirgeFEG NailaKönig PorzellanStadt SelbRosenthal GmbHFactory In Selb
Our Address: Flmtagebüro
c/o VHS Selb
Lessingstraße 8
95100 Selb
Follow us:
Mittlerweile sind die Grenzland-Filmtage weit über die fränkischen Grenzen hinaus bekannt. Dies liegt besonders an dem familiären Flair, das die Grenzland-Filmtage versprühen und sowohl Besucher als auch Filmschaffenden jedes Jahr auf ein Neues begeistern. Da begegnen Besuchern zwischen den Filmblöcken und den Kinosälen immer wieder den Filmschaffenden persönlich und haben die einmalige Möglichkeit, das eben gesehene zu erörtern und völlig zwangslos Fragen anzubringen. In der Filmtagekneipe wird dann später fröhlich weiter diskutiert. Das macht den Reiz der Grenzland-Filmtage aus und kommt bei Filmleuten wie Besuchern gleichermaßen gut an. Ein verstärkter Fokus liegt jedes Jahr auf der Nachwuchsförderung. Damit bieten die Filmtage Besuchern und Filmschaffenden ein gänzlich neues Spektrum an Filmen. Filme, die sich mit Grenzen beschäftigen. Filme, die unter die Haut gehen. Grenzen sind es, die uns im alltäglichen Leben Tag für Tag begegnen, denen wir selbst Herr werden müssen oder die wir nur aus der Ferne betrachten. Die Grenzland-Filmtage in Selb möchten das Leben umfassend mit all seinen kleinen und großen Grenzen, die es für jeden Einzelnen zu überwinden gilt, zeigen. Die Einstellung, nicht vor Grenzen zurückzuweichen, sondern die Neugierde und der Entdeckungsdrang zu sehen was dahinter liegt, kommt vielen jungen Filmemachern zu Gute. In Selb finden sie eine Plattform, ihre Ideen und Werke zu präsentieren. Das Publikum entscheidet, welche Filme in den Genres Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilm am besten gefallen. Diese Produktionen werden mit dem Publikumspreis ausgezeichnet, einer wertvollen Designervase, gesponsert durch das Traditionsunternehmen Rosenthal. Die Sparkasse Hochfranken stiftet einen Nachwuchs-Förderpreis.
© by Filmtagebüro c/o VHS Selb 2013