Online · 08. – 21. April 2021 44. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

Dajla: Cine Y Olvido

Inhalt

In Dakhla, einem der seit 45 Jahren vergessenen saharauischen Flüchtlingslager in Südalgerien, geht das Leben weiter. Die Feier eines Filmfestivals, der Fisahara, durchbricht die Monotonie. Die Veranstaltung endet, das Leben (und das Vergessen) geht weiter.

Über den Film/die Regie

Arturo Dueñas (Esguevillas de Esgueva, Valladolid, Spanien, 1962). Bachelor of Arts, Studium der Kinematographie und des Filmemachens an der New Yorker Filmakademie. Mitglied der Akademy of Arts und der kinematographischen Wissenschaften Spaniens. Schauspieler, Regisseur, Produzent, Cutter und Drehbuchautor bei mehreren Kurzfilmen, produzierte und inszenierte er die Spielfilme Amateure (Aficionados, 2011), ausgewählt und ausgezeichnet auf über 30 internationalen Festivals, Corsairs (Corsarios, 2015), Mission: Sahara (Misión: Sáhara, 2016), Built lands (Tierras construidas, 2019) und Pessoas: the shortest path (Pessoas: el camino más corto, 2020).

Credits

Regie:
ARTURO DUEÑAS HERRERO
Drehbuch:
ARTURO DUEÑAS HERRERO
Kamera:
ÁLVARO SANZ PASCUAL
Schnitt:
ARTURO DUEÑAS HERRERO
Ton:
MIGUEL SÁNCHEZ GONZÁLEZ
Produktion:
LA ESGUEVA FILMS
Kontakt:
Promofest, Spanien
E-Mail:
distribucion@promofest.org
  • Spanien
  • OmeU (Englisch, Spanisch)
  • 2020
  • 15 Minuten

Dokumentarfilme - Block #2