Selb · 21. – 24. April 2022 45. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

By The River

Inhalt

Entlang des Flusses Ganges liegt Varanasi, die heiligste der sieben heiligen Städte Indiens und ein Ort, an dem gläubige Hindus sterben, in der Hoffnung, Moksha zu erreichen - die Befreiung vom Kreislauf der Wiedergeburt. Es gibt mehrere sogenannte "Todeshotels", die Gläubige beherbergen, die ihr Leben aufgeben und hierherkommen, um auf den Tod zu warten - manche sogar für 40 Jahre.

Über den Film/die Regie

Daniel Braga Ulvestadd (Norwegen, 1993) ist ein norwegischer Regisseur mit Sitz in Berlin. Nachdem er mit einigen der Besten der Motion-Design-Industrie an High-End-Projekten wie der Beleuchtung des Sydney Opera House während der Vivid 2017 gearbeitet hat, ist er nun auf dem Weg, menschliche Geschichten mit Ehrlichkeit im Kern zu erzählen, wobei er das Medium Film als sein Werkzeug nutzt.

Credits

Regie:
Dan Braga Ulvestad
Kamera:
Caleb Ware
Schnitt:
Andrew Holmes
Ton:
Rubin Henkel
Musik:
Dustin Lau
Produktion:
Charu Menon
Kontakt:
Promofest, Spanien
E-Mail:
distribucion@promofest.org
  • Australien, Indien
  • OmeU (Hindi)
  • 2019
  • 25 Minuten

Trailer

Dokumentarfilme - Block #2