Online · 08. – 21. April 2021 44. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

Last Kiss

Inhalt

Diese Geschichte ist ein Versuch, den Menschen zu zeigen, dass wir unsere Beziehungen wertschätzen sollten (sicherlich innerhalb vernünftiger Grenzen). Was auch immer die Beziehung ist, Sie haben sich diese Person aus einem bestimmten Grund ausgesucht, Sie haben so viel Zeit mit ihr/ihm verbracht. Man muss eine Beziehung pflegen, es zumindest versuchen, und sie nicht aufgeben, nur weil man ihrer überdrüssig ist. Das ist eine Botschaft an Sie selbst in der Vergangenheit. Ich würde mir dieses Video gerne ansehen, bevor ich dummerweise mit einem Mädchen Schluss gemacht habe, das ich liebte und immer noch liebe, aber es ist schon zu spät.

Über den Film/die Regie

Eradzh Nidoev wurde am 17.04.1990 in Khujand, Tadschikistan, geboren. Absolvierte die M. V. Lomonosov Moscow State University als Journalist und 2018 - die Moscow Film School. Ausgebildet in den USA.

Credits

Regie:
Eradzh Nidoev
Drehbuch:
Eradzh Nidoev
Kamera:
Nikita Valesnev
Schnitt:
Katya Kuchumova
Ton:
Oleg Shitov
Musik:
Alexey Volostnykh
Produktion:
Eradzh Nidoev
Kontakt:
Regina Kamaeva, CinePromo Public Relations Manager
E-Mail:
regina.cinepromo@yandex.ru
  • Russland
  • OmeU (Russisch)
  • 2020
  • 4:29 Minuten

Dokumentarfilme - Block #1