Das Leben meiner Tochter

Steffen Weinert - D - 2019, engl. UT - 90 Min.


Inhalt
Die Eltern Micha und Natalie warten ungeduldig auf ein Spenderherz für ihre Tochter Jana.
Wegen des eklatanten Mangels an Spenderorganen warten sie schon über ein Jahr. Jana erträgt das besser als ihr Vater, der den Gedanken, sein Kind könne sterben, nicht akzeptieren will. Er beschließt, sich selbst um die Sache zu kümmern und nimmt Kontakt zu einem Organhändler auf. Die Transplantation könnte in einer Klinik in Bukarest stattfinden, ein erfahrener Operateur sei bereits vor Ort. Trotz Bedenken von allen Seiten und gegen den ausdrücklichen Willen von Natalie macht sich Micha schließlich mit Jana heimlich auf den Weg nach Bukarest.


Jana is eight when her heart suddenly stops beating. Although she can be revived, it quickly turn out that she needs a new heart to live on. Until this is found, she must stay connected to a fridge-sized heart support system and remains under constant observation in the clinic. Jana's parents, Micha and Natalie, try to arrange themselves with the new, stressful situation. However, when a whole year later there is still no suitable donor heart found, Micha decides to take matters into his own hands. He contacts an organ mediator who promises him to get a suitable heart. Despite all the warnings of the doctors and against the explicit will of Natalie Micha secretly sets off with Jana to Romania.
Steffen Weinert - D - 2019, engl. UT - 90 Min.
Steffen Weinert - D - 2019, engl. UT - 90 Min.
Steffen Weinert - D - 2019, engl. UT - 90 Min.
Bayern 2 Radio
VBFF – Verband Bayerischer Filmfestivals
VishaySportstudio BauerDeutsch-Tschechischer ZukunftsfondsAutohaus Engel GmbHKALOLINKA.AŠ s.r.o.Godeck-Rucker GmbHZukunft - KinderStadt SelbRosenthal GmbHSparkasse HochfrankenBezirk OberfrankenFreistaat BayernKönig PorzellanScherdelForum Selb erleben e.V.Probau MassivhausESM SelbFFF BayernBayerisch-Tschechische Freundschaftswochen Selb 2023RAPA Rausch & Pausch GmbHREHAU AG + CoLandkreis WunsiedelBarbara Flügel PorzellanMüller ShowlightErich NETZSCH GmbH & Co. Holding KGFactory In SelbGrafische Werkstatt Jochen KuhnADIUVISFEG NailaPaint Box GmbHImerys Ceramics
Unsere Anschrift: Flmtagebüro
c/o VHS Selb
Lessingstraße 8
95100 Selb
Folgen Sie uns:
Mittlerweile sind die Grenzland-Filmtage weit über die fränkischen Grenzen hinaus bekannt. Dies liegt besonders an dem familiären Flair, das die Grenzland-Filmtage versprühen und sowohl Besucher als auch Filmschaffenden jedes Jahr auf ein Neues begeistern. Da begegnen Besuchern zwischen den Filmblöcken und den Kinosälen immer wieder den Filmschaffenden persönlich und haben die einmalige Möglichkeit, das eben gesehene zu erörtern und völlig zwangslos Fragen anzubringen. In der Filmtagekneipe wird dann später fröhlich weiter diskutiert. Das macht den Reiz der Grenzland-Filmtage aus und kommt bei Filmleuten wie Besuchern gleichermaßen gut an. Ein verstärkter Fokus liegt jedes Jahr auf der Nachwuchsförderung. Damit bieten die Filmtage Besuchern und Filmschaffenden ein gänzlich neues Spektrum an Filmen. Filme, die sich mit Grenzen beschäftigen. Filme, die unter die Haut gehen. Grenzen sind es, die uns im alltäglichen Leben Tag für Tag begegnen, denen wir selbst Herr werden müssen oder die wir nur aus der Ferne betrachten. Die Grenzland-Filmtage in Selb möchten das Leben umfassend mit all seinen kleinen und großen Grenzen, die es für jeden Einzelnen zu überwinden gilt, zeigen. Die Einstellung, nicht vor Grenzen zurückzuweichen, sondern die Neugierde und der Entdeckungsdrang zu sehen was dahinter liegt, kommt vielen jungen Filmemachern zu Gute. In Selb finden sie eine Plattform, ihre Ideen und Werke zu präsentieren. Das Publikum entscheidet, welche Filme in den Genres Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilm am besten gefallen. Diese Produktionen werden mit dem Publikumspreis ausgezeichnet, einer wertvollen Designervase, gesponsert durch das Traditionsunternehmen Rosenthal. Die Sparkasse Hochfranken stiftet einen Nachwuchs-Förderpreis.
© by Filmtagebüro c/o VHS Selb 2013