Filmtage

Info

43. Internationale Grenzland-Filmtage 2020 vorerst ABGESAGT


Liebe Filmtage-Freunde,

wie vielleicht schon aus den Medien bekannt geworden ist, können die Internationalen Grenzland-Filmtage in diesem Jahr leider nicht wie geplant stattfinden.

Im Rahmen der Maßnahmen, die zur Eindämmung des Corona-Virus ergriffen werden, wird unsere diesjährige Spielstätte, das Rosenthal-Theater Selb, bis zum 19.04.2020 geschlossen.
Entsprechend müssen wir unser Festival erst einmal absagen. Sobald wir etwas über einen möglichen Ersatztermin wissen geben wir natürlich Bescheid!

Traurige Grüße
Grenzland-Filmtage-Team


Mehr zu den Hintergründen gibt es bei der Stadt Selb.
Information der Stadt Selb zur temporären Schließung Rosenthal-Theater

Information der Stadt Selb zu Veranstaltungsabsagen
VBFF – Verband Bayerischer Filmfestivals
FEG NailaRosenthal GmbHForum Selb erleben e.V.König PorzellanScherdelREHAU AG + CoErich NETZSCH GmbH & Co. Holding KGImerysFFF BayernBarbara Flügel PorzellanPCM s.r.o. AŠLandkreis WunsiedelSportstudio BauerStadt SelbADIUVISGodeck-Rucker GmbHPaint Box GmbHZukunft - KinderProbau MassivhausESM SelbVishayBezirk OberfrankenSparkasse HochfrankenMüller ShowlightRAPA Rausch & Pausch GmbHFreistaat BayernGrafische Werkstatt Jochen KuhnAutohaus Engel GmbHOutlet Center Selb
Unsere Anschrift: Flmtagebüro
c/o VHS Selb
Lessingstraße 8
95100 Selb
Folgen Sie uns:
Mittlerweile sind die Grenzland-Filmtage weit über die fränkischen Grenzen hinaus bekannt. Dies liegt besonders an dem familiären Flair, das die Grenzland-Filmtage versprühen und sowohl Besucher als auch Filmschaffenden jedes Jahr auf ein Neues begeistern. Da begegnen Besuchern zwischen den Filmblöcken und den Kinosälen immer wieder den Filmschaffenden persönlich und haben die einmalige Möglichkeit, das eben gesehene zu erörtern und völlig zwangslos Fragen anzubringen. In der Filmtagekneipe wird dann später fröhlich weiter diskutiert. Das macht den Reiz der Grenzland-Filmtage aus und kommt bei Filmleuten wie Besuchern gleichermaßen gut an. Ein verstärkter Fokus liegt jedes Jahr auf der Nachwuchsförderung. Damit bieten die Filmtage Besuchern und Filmschaffenden ein gänzlich neues Spektrum an Filmen. Filme, die sich mit Grenzen beschäftigen. Filme, die unter die Haut gehen. Grenzen sind es, die uns im alltäglichen Leben Tag für Tag begegnen, denen wir selbst Herr werden müssen oder die wir nur aus der Ferne betrachten. Die Grenzland-Filmtage in Selb möchten das Leben umfassend mit all seinen kleinen und großen Grenzen, die es für jeden Einzelnen zu überwinden gilt, zeigen. Die Einstellung, nicht vor Grenzen zurückzuweichen, sondern die Neugierde und der Entdeckungsdrang zu sehen was dahinter liegt, kommt vielen jungen Filmemachern zu Gute. In Selb finden sie eine Plattform, ihre Ideen und Werke zu präsentieren. Das Publikum entscheidet, welche Filme in den Genres Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilm am besten gefallen. Diese Produktionen werden mit dem Publikumspreis ausgezeichnet, einer wertvollen Designervase, gesponsert durch das Traditionsunternehmen Rosenthal. Die Sparkasse Hochfranken stiftet einen Nachwuchs-Förderpreis.
© by Filmtagebüro c/o VHS Selb 2013